Mercedes Benz G65 AMG : Hamburg

Wenn Geländewagen, dann ein G von Mercedes Benz, das er auch in der City eine gute Figur macht beweisen unsere Aufnahmen vom Shopping Trip durch Hamburg.

Hamburg, das Wetter sonnig mit ner kräftigen Portion Wind, Frisur sitzt … oder so ähnlich müsste ich den Text beginnen, hätte sich Schwarzkopf als Sponsor aufgetan. Dann lieber doch aufs Gefährt konzentriert. Einen G elegant durch die City zu bewegen ist wie einen Elefanten durch den Porzellanladen zu dirigieren. Der Vorteil am G, bei all den Ausweichmanövern ist definitiv kein Randstein zu hoch.

Die "Kante" bleibt auch nach 30 Jahren seiner Form treu!
Die „Kante“ bleibt auch nach 30 Jahren seiner Form treu!

Auffallend unauffällig – das AMG Design

Das Design der G-Klasse hat sich seit der Erstproduktion vor 30 Jahren kaum verändert – klare eckige Formen, kantiges Blech angebracht im rechten Winkel – eigentlich ein Anblick, den man im Museum erwarten würde. Mercedes Benz verzichtet seither auf den Trend des glattbügelns und der aerodynamischen Linienführung. Neben dem AMG Schriftzug verraten nur die 20 Zoll Felgen und die Doppelklinge im Grill, dass hier der neue AMG V12 Motor drin steckt, mit messerscharfen 612PS. Als Kenner entdeckt man auch noch die aufgeblähten Lufteinlässe. Spätestens beim Blick ins Innere wird der Unterschied zum Urahnen ganz klar sichtbar, Sitze aus aufwendig verarbeitetem Leder, ein modernes Cockpit mit neuestem Infotainment und Stoffbezug am Kofferraumboden. Man muss sich eingestehen, der G will gesehen bzw. gezeigt werden, nicht beim Holzhacker im Walde sondern vor Mont Blanc, Louis Vuitton und Gucci am Neuen Wall in der Hamburger Innenstadt. Die Einkäufe lassen sich damit auch garantiert stilecht nach Hause transportieren.

eine Kombination aus braunem und schwarzem Leder - Klassik trifft auf pure Elleganz
eine Kombination aus braunem und schwarzem Leder – Klassik trifft auf pure Elleganz

Die G65 AMG Daten und Fakten – Modell 2014

Bei einem Preis von gut 264.000 Euro muss man die Geldbörse schon etwas lockerer sitzen haben, bekommen tut man aber unglaubliche 1.000 Nm Drehmoment und eine Raketenbeschleunigung der 2,5 Tonnen in 5,3 Sekunden.

  • Motor: V12 Benziner mit Doppelturbo
  • Getriebe und Antrieb: 7-Gang Automatik, Allrad
  • Leistung: 612 PS (450 kW), 1.000Nm
  • Beschleunigung 0-100km/h: 5,3 Sekunden
  • Verbrauch und CO2: 17 Liter, 397g/km
  • Kofferraum: 480-2.250 Liter
  • Preis: 264.180 EURO

3-Jahrzente G Geschichte

Produziert wird der G seit Anbeginn in der Nähe von Graz bei Magna Steyr, der Erste rollte bereits 1979 vom Band. Der in Österreich geläufige Markenname Puch G resultiert aus der Kooperationsvereinbarung, denn einst war Magna Steyr die Puch Werke Graz. Arnold Schwarzenegger war einer der ersten prominenten Puch G Fahrer in den USA und auch der Papst hatte sein umgebautes Papamobil. Im Moment wird bei Magna auch der Mercedes Benz G 6×6 produziert – für dessen Fahrerlaubnis man übrigens einen C/LKW Führerschein braucht.

Fazit

Tja, von Vernunft darf man bei diesem Fahrzeug definitiv nicht mehr sprechen. V12 Motoren sind eben keine 1,2 Liter Blue What-ever Motoren, der Eco-Gedanke wird also gleich mal vergraben. Nach der Finanzierung des Kaufpreises sollte man auch über weitere Kreditkarten für die anfallenden Tankrechnungen nachdenken, aber wenn man noch bei Louis und Gucci shoppen möchte, dann werden die Handtaschen und Accessoires plötzlich zur Rundungsdifferenz – auch nett. Beim Starten des Motors wird das Ohr belohnt, der satte 12Zylinder Sound lässt das Herz schneller pulsieren und die Mundwinkel ziehen sich mit dem Tritt ins Gas synchron nach oben. Und zu guter Letzt, der Flirtfaktor ist unglaublich, ich wurde unzählige Male fotografiert, angelächelt oder mit einem Winken begrüßt. Hier gilt: „Faszination vor Vernunft!“


Roeckl Autofahrerhandschuhe _ Tasche _ Jacques Lemans York Ceramik
meine Favorit-Accessoires von Roeckl

OUTFIT DETAILS | Handtasche* und Autofahrerhandschuhe* von Roeckl | Ceramic Watch* von Jacques Lemans | Ohrringe und Armspange von Swarovski

Mikhail Bievetskiy Photography for impulsee | motor & lifestyle Blog

Diese Produktion ist in einer Kollaboration mit fyle.de entstanden. Die Fotos dürfen nur mit einem eindeutigen Copyright Hinweis wiederverwendet und veröffentlicht werden.